Gespeichert von eva am Mo., 05/08/2019 - 13:28

Am 7. Juli 2019 fand in Roth bei Nürnberg einer der größten und traditionsreichsten Triathlons über die Langdistanz in Europa statt. Schwimmen, Radfahren und Laufen in unterschiedlichen Distanzen und Patrick Herrmüller aus Samarein war dabei.

Triathlon

Die Challenge Roth fand bereits zum 36. Mal statt und die 3400 Startplätze waren innerhalb einer Minute ausverkauft.
Die Teilnehmer waren aus 76 Länder am Start. Über 7.500 freiwillige Helfer und über 200.000 Zuseher waren auf der ganzen Strecke unterwegs um die Sportler anzufeuern.

„Bei dieser Wahnsinns Stimmung vergisst man, wie lange man eigentlich schon unterwegs ist“, so der 31jährige Samareiner.

Patrick startete um 7.15 Uhr morgens mit dem 3,8 km Schwimmen im Main-Donau Kanal. Anschließend schnell umziehen und auf das Rad wechseln.
180 km verlief die Radstrecke durch den Landkreis Roth und anschließend Non-Stopp 42,195 km Laufen.
Nach beeindruckenden 9:58:33 Stunden durchlief Patrick Herrmüller das Ziel im Stadium. 10.000 Zusehern feuerten jeden Teilnehmer an „ein unbeschreiblicher Moment“ so Patrick.
Insgesamt erreichte er den 397. Platz von 3.400 Startern und wurde unter den 69 gestarteten Österreichern Siebenter.

Begonnen hat Herrmüller 2015 mit dem gezielten Training um bereits beim Ironman in St. Pölten 2016 teilnehmen zu können. Die letzten 8 Monate
wurden täglich trainiert und die letzten 4 Monate das Training intensiv auf ca. 20 Stunden pro Woche gesteigert.
Nach diesem persönlichen Saison-Highlight ist jetzt wieder eine Ruhephase angesagt und Patrick wird wieder mehr Zeit mit seiner Familie und seinen Freunden verbringen.

Triathlon
Triathlon
Triathlon