Gespeichert von Felix am Di., 04/12/2018 - 16:17

Am 25.11. ging es im Pfarrheim wieder wild her: Es wurden chemische Experimente durchgeführt, Gliedmaßen verrenkt, ein Spukhaus durchsucht, und gegen Ende sogar gegrillt - Kurzum, es war wieder Spielenachmittag!

Spielenachmittag 2018

Wir möchten uns für euer reges Kommen bedanken und stellen pünktlich kurz vor Weihnachten die neuen Spiele vor, die ihr mit den Gruppenleitern der Jungschar durchtesten konntet und ab jetzt auch in der Bücherei findet:

So gab es heuer die folgenden Spiele (in der Reihenfolge) zu entdecken:
Funkelschatz: Ein ganz neues Spiel, das nicht nur mehrere Preise gewonnen, sondern vor allem den Kleinen auch viel Spaß bereitet hat.
Dr. Eureka: Eines der beliebtesten, neuen Spiele des Nachmittags, das ohne viel Erklären auskommt und für jedes Alter unterhaltsam war.
Ganz schön clever: Ein brandneues Würfelspiel, das süchtig macht. Zumindest hatte es den Anschein, haben schließlich manche den kompletten Spielenachmittag Partie um Partie gespielt.
Panic Mansion: Das erste Spiel in unserer Bücherei, das in die Kategorie "Kipp- und Schüttelspiele" eingeordnet werden kann - sofern es denn einmal da ist, und nicht konstant ausgeborgt, so gut wie es ankam.
Da ist der Wurm drin: Zwar schon etwas älter, aber für Kleiner immer noch spannend.
Auch Looping Louie war wieder dabei und wie üblich durchgängig in Verwendung.
Klack und Max Mäuseschreck: Beide Spiele gehören zu den absoluten Bücherei-Klassikern, die auch dieses Mal wieder dabei waren.
Dobble: Schon vor zwei Jahren beim Spielenachmittag vorgestellt, war es auch heuer wieder ein witziges Spiel für alle Altersgruppen.
Twister bedarf vermutlich keiner großen Erklärung mehr, wurde aber auch wieder zahlreich gespielt.
Feuer und Flamme: Der Überraschungshit des Tages und ebenfalls bereits ein wenig älter, der für viel Gelächter und Spannung sorgte.
Ebenfalls dabei, aber auf keinem Foto, war das schon etwas ältere aber immer noch spannende Strategiespiel Diamant.

Funkelschatz: Ein ganz neues Spiel, das nicht nur mehrere Preise gewonnen, sondern vor allem den Kleinen auch viel Spaß bereitet hat.
Funkelschatz.
Funkelschatz.
Dr. Eureka: Eines der beliebtesten, neuen Spiele des Nachmittags, das ohne viel Erklären auskommt und für jedes Alter unterhaltsam war.
Dr. Eureka.
Dr. Eureka.
Dr. Eureka.
Dr. Eureka.
Ganz schön clever: Ein brandneues Würfelspiel, das süchtig macht. Zumindest hatte es den Anschein, haben schließlich manche den kompletten Spielenachmittag Partie um Partie gespielt.
Ganz schön clever.
Panic Mansion: Das erste Spiel in unserer Bücherei, das in die Kategorie "Kipp- und Schüttelspiele" eingeordnet werden kann - sofern es denn einmal da ist, und nicht konstant ausgeborgt, so gut wie es ankam.
Da ist der Wurm drin: Zwar schon etwas älter, aber für Kleiner immer noch spannend.
Auch Looping Louie war wieder dabei und wie üblich durchgängig in Verwendung.
Klack und Max Mäuseschreck: Beide Spiele gehören zu den absoluten Bücherei-Klassikern, die auch dieses Mal wieder dabei waren.
Dobble: Schon vor zwei Jahren beim Spielenachmittag vorgestellt, war es auch heuer wieder ein witziges Spiel für alle Altersgruppen.
Twister bedarf vermutlich keiner großen Erklärung mehr, wurde aber auch wieder zahlreich gespielt.
Feuer und Flamme: Der Überraschungshit des Tages und ebenfalls bereits ein wenig älter, der für viel Gelächter und Spannung sorgte.
Feuer und Flamme.