Zuschauerrekord beim letzten Heimspiel

Ein Spiel für die Geschichtsbücher der noch recht jungen Vereinshistorie der SPVG Obst-Hügel-Land: Die meisten Zuschauer, die längsten Ballwechsel, die knappsten Sätze, die größte Erschöpfungszustände und der frenetischste Applaus. Der Squashverein Ansfelden, sichtlich beeindruckt vom selbstbewussten Auftreten der SPVG, konnte sich letztendlich nur mit Routine und taktischer Reife durchsetzten und holte sich einen 3:1 Sieg. „Ich kann der Mannschaft, mir inklusive, nichts vorwerfen“, analysiert Präsident Thomas Doppler, „uns fehlt nur noch die Routine, solche knappen Partien auch heimzuspielen. Aber die werden wir in den nächsten Jahren schon bekommen.“ Neben dem Präsidenten formten Michael Lindenbauer, der einen Punkt für die SPVG festhielt, Tennis-Altstar und Neo-Squash-Crack Andreas Herrmüller, sowie Damen-Nummer-Eins Bettina Mayr die starke Mannschaft, die an diesem denkwürdigen Abend den wichtigsten aller Siege errungen hatten: Die Herzen der Fans!