Vietnam

23. und 24.4.2015

Flug von Wien über Doha (Qatar) und Bangkok (Thailand) nach Hanoi. Die quirlige Hauptstadt Vietnams empfängt uns gleich mit beeindruckenden Verkehrserlebnissen. Mehr als zwei Millionen Mofas gibt es hier, eine Großteil davon schwirrt ständig durch die Stadt . Um die Strasse zu überqueren bedarf es kurzer Anweisungen: Einfach mitten in den Verkehr hinein, nicht stehenbleiben. Auch der Querverkehr fügt sich nahtlos so ein. Klingt abenteuerlicher als es ist, macht auch Spaß. Wir wohnen im Santa Barbara Hotel in zentraler Lage. Kurzer Stadtbummel mit leckerem Abendessen.

25.4.2015 Hanoi

Wir besichtigen das Ho Chi Minh Mausoleum (beeindruckende Persönlichkeit!), das traditionelle Pfahlhaus, die Ein-Säulen Pagode, den Literaturtempel, die erste Universität. Anschließend das ethnologische Museum und den Quan Thanh Tempel, die Rote Brücke am Hoan Kiem See und nehmen das Abendessen im Street View Cafe ein - nomen est omen!

 

 


Abends mit dem Nachtzug nach Lao Cai an der chinesischen Grenze.

26.4.2015 Lao Cai
Autentischer Markt am Morgen, dann Besuch des Marktes in Bac Ha, ein Erlebnis für alle Sinne. Wasserbüffel, lebende Tiere aller Art, Handwerk etc. Viele "Blumen Hmong", Einheimische aus den Bergen in ihren bunten Trachten. Wanderung durch deren Gebiet Ma Tra und Fahrt nach Sa Pa, dort Intensivbetreuung durch Hmong Frauen, die uns alle etwas verkaufen wollen. Übernachtung im Bamboo Hotel.

27.4.2015 Sa Pa
Fahrt nach Ta Van ,Wanderung durch Gebiet der Hmong bis zum Dorf Lao Chai,  zirka 4 h. Schöne Reisterrassen. Halt im Dorf Y Linh Ho mit Einblick in das Leben der scharzen Hmong.

 

 

Fahrt nach Lao Cai, Blick über die Grenze nach China. Zurück mit dem Nachtzug nach Hanoi.

Tageszimmer im Santa Barbara zum Umziehen und Duschen und Frühstück. Die beste Pho Suppe gibt es hier.

 

28.4.2015 Halong Bucht
Fahrt zur Bucht mit Pause im Behinderten Zentrum Hong Ngoc. Einschiffung auf einer Dschunke. Gutes Mittagsbuffet. Bootsfahrt mit Ruderbooten, baden im Meer. Wunderbare Landschaft mit schönen Felsformationen. Herrliches, mehrgängiges Abendessen. Sonnenuntergang im Meer.

 

29.4.2015 Halong Bay
Mit Morgensport an Deck geht es zurück in den Hafen. Besichtigung einer Perlenzuchtfabrik. Fahrt im Delta des roten Flusses mit Reisfeldern. Mittagessen im Ninh Giang Dorf bei einer einheimischer Familie und Besuch eines traditionellen Wasserpuppentheaters. Die Kinder im Dorf freuen sich, weil es wieder einmal eine kostenfreie Vorstellung gibt.


Flug nach Da Nang und Fahrt mit dem Bus nach Hoi An. Einchecken im Ancient House Ressort, eine sehr schöne, ruhige Anlage mit großem Pool.

30.4.2015 Hoi An
Die Stadt der Schneider und Schuster. Maßanfertigungen von Kleidung  oder Schuhen binnen 24 h. Meine  Schuhe sind passgenau und sehr gut zu tragen. Bootsfahrt. Besuch bei einem Reisbauern. Sehr interessant, wir dürfen alles selbst probieren - vom Pflügen mit einem Wasserbüffel, Reis pflanzen, dreschen, mahlen, sieben bis zum Kochen unseres gemeinsamen Mittagessens. Es ist einer der schönsten Ausflüge.

Nachmittag Besichtigung der japanischen Brücke, des chinesischen Tempels und des Hauses von Phung Hung in  Hoi An. Bootsfahrt auf dem Thu Bon Fluss .

 

 

1.5.2015 Hoi An
Fahrradtour durch die Reisfelder. Bootsfahrt, umsteigen in ein Nussschalenboot ("Thung Chai"). Krabben fangen im Dickicht der Wassernussbäume.

 

Zurück nach Hoi An. Kurzer Regen, Heimfahrt mit Rikscha. Sitzplatz übereinander, nicht nebeneinander! Der Fahrer hat viel gestöhnt, aber er hat uns ja vorher gesehen und Trinkgeld gabs auch.

2.5.2015 Saigon (Ho Chi Minh City)

Flug nach Saigon, Besuch eines chinesischen Marktes. Suppe im berühmten Pho 2000 (Bill Clinton war hier), Besichtigung des schönen Postamtes aus der französische Kolonialzeit und der Kathedrale Notre Dame. 

 

Besichtigung des Kriegsmuseums,des chinesischen Viertels von Cholon, des Marktes Binh Tay, der Pagode Thien Hau und der Strasse Dong Khoi.  Abends Bummel und Bier.

3.5.2015 Mekong Delta
Fahrt Richtung Cai Be, Bootsfahrt im Mekong Delta Richtung Vinh Long, dann mit Ruderbooten in die Seitenarme. Tolles Flair am Mekong, wie die Menschen auf ihren Booten leben. Viele Wasserhyazynthen. Niedrigwasser, wir müssen Last verteilen im Boot, um nicht stecken zu bleiben.

Mittagessen in der Nähe des Flusses, Frühlingsrollen, gegrillter Fisch, gegrilltes Rind. Bei einem typischen Marktbesuch trinken wir eine Kokosnuß und verkosten eine leckere Stinkefrucht. Mit Bus zurück nach Saigon.

4.-6.5.2015 Vung Tau
Fahrt Richtung Vung Tau zum "Hotram Beach Ressort". Sehr schöne, ruhige Anlage mit Bungalows. Hier haben wir drei Tage Badeaufenthalt (Meer 32 ° C, Pools 35 ° C).

 

 

Sonnenaufgang über dem Iran.

7.5. 2015 Heimflug via Doha

8.5.2015 Ankunft in Wien.

Vietnam war ein tolles Erlebnis. Die Freundlichkleit der Menschen, das Gefühl als Tourist willkommen zu sein und sich überall frei bewegen zu können. Ein aufstrebendes Land, das sich ständig verändert. Ideal für Menschen, die gerne reisen und andere Länder kennenlernen möchten. Hier zum Abschluß noch ein paar Bilder: