Svalbard (Spitzbergen)

Wir wollen uns persönlich davon überzeugen ob das mit der Mitternachtssonne so stimmt und machen uns auf in den Norden.

Wir beginnen von 18.7.2014 bis 20.7.2014 in  Hamburg

Dort wohnen wir  direkt in der Reeperbahn, da ist immer etwas los. Stadtbummel (Michaeliskirche, Rathaus, Speicherstadt,  Hafenrundfahrt, Musical "König der Löwen", Fischmarkt..)

Samstag weitere Besichtigungen und das Musical " König der Löwen."  Großes Feuerwerk zu Ehren der "Queen Mary 2", die zu Besuch in Hamburg weilt. Nach einer heißen (35 ° C) und unruhigen Nacht (Reeperbahn) stehen wir um 5 h auf, um zum Fischmarkt zu gehen, ein unbedingtes Muß in Hamburg. Dort mischen sich die übriggebliebenen Nachtschwärmer mit den Frühaufstehern, den Rythmen der Livebands und den nicht mundfaulen Marktständlern. Wer da cool bleiben kann ist aus Stein gemacht!

20.7.2014 Kiel

Einchecken auf der Costa Pazifica, Auslaufen um 17 h.

21.7.2014 Seetag

22.7.2014 Andalsnes

Am Morgen die Fahrt durch den Fjord, dann Verlassen des Schiffes und ein am Bahnhof gebuchter Ausflug mit Bus zu den Trollstigen ( Passstrasse auf den Berg entlang des Wasserfalles) und nach Trollveggen (Blick auf die Trollwand, Europas steilste überhängende Felsformation.)

23.7.2014 Überschreitung des Polarkreises

Um 10h 40 überqueren wir die magische Linie mit einer nördlichen Breite von 66.33.39" , den Polarkreis, wo es nördlich davon im Sommer rund um die Uhr hell ist und im Winter immer dunkel.

 

24.7.2014 Tromso

Das Tor zum Norden. Ein Tagesticket für den Bus ermöglicht uns einen erweiterten Radius, wir besuchen wieder einmal die Eismeerkathedrale. Über die Brücke undedingt zu Fuß, sie schwankt so schön wie kaum eine. Im Polaria gibt es viele Informationen zum Nordlicht und ein Becken mit Robben.

 

Natürlich müssen wir dann in die nördlichste Brauerei der Welt, zu den "Olhallen". Wir wählen zwei Kostproben aus einer unbeschreiblichen Vielzahl der verschiedensten Biere.

25.7.2014 Seetag

Warum wir so gerne mit Costa unterwegs sind ? Weil diese Schiffe eine eigene Kapelle haben und wir täglich die Heilige Messe besuchen können. Wie wohltuend ist es nach einem ereignisreichen Tag mit Dank vor den Herrn zu treten !

26.7.2014 Magdalenenfjord, Ny Alesund

 

Wir kreuzen im Magdalenenfjord mit schönen Ausblicken auf die Gletscher. Neben uns Treiben kleine Eisberge. Dann Fahrt nach Ny Alesund, einer kleinen Siedlung von Forschern aus aller Welt. Ein Rundgang, den wir ohne Waffe nicht verlassen dürfen (wegen der Eisbären) führt uns an schönen Gebäuden, unter anderem dem nördlichsten Postamt, vorbei. Immer auf der Hut ( Hut wäre gut) vor angriffslustigen Vögeln, die auf ihre Brut aufpassen.

27.7.2014 Longyearbyen

Hier wohnen die meisten Einwohner Spitzbergens (insgesamt auf der ganzen Insel ca. 3000). Bummel durch die Stadt, vorbei on den vielen Skidoos, die erst im Winter eingesetzt werden. Bergbautradition, neu aufgeflammt durch Abbau "seltener Erden", die in Elektronikartikeln verwendet werden.

28.7.2014 Honnigsvag

 

Ausgangspunkt zum Nordkapp, welches wir im Vorbeifahren schon betrachten konnten. Die Fahrt mit dem Bus dauert ca. 1 Stunde, kurzer Besuch bei einem kleinen Samendorf. Das Kapp selbst ist ein schroff abfallender Felsen mit meist sehr unwirtlichem Wetter. Wir haben Glück, nur manchmal kommt plötzlich Nebel auf. Tatsächlich ist auch um Mitternacht noch hell. (Die Fotos wurden um ca. 23:00 h gemacht!)

 

29.7.2014 Hammerfest

Ehemals die nördlichste Stadt. Hier gibt es  Fischfang, den legendären Eisbärenklub (weltweit mehr als 30000 Mitglieder, jeder kann beitreten.) und einen bekannten Männergesangsverein.

30.7.2014 Polarkreis

Zurück in die gemässigte Zone, zumindest was die Helligkeit betrifft. Ab nun gibt es wieder Sonnenauf- und Untergänge.

 

31.7.2014 Hellesylt und Geiranger

In Hellesylt heben wir einen wunderbaren Blick auf den Ort. Aussteigen nur für die Gäste, die einen Ausflug über die Berge machen und in Geiranger wieder zusteigen.
Die Fahrt in den Fjord ist sehr schön, Geiranger bietet Postkartenmotive. Ausschiffung mit  Tenderbooten. Wir wandern entlang des Wasserfalles hinauf, zurück über die Kirche, von der wir einen tollen Ausblick haben.

 

 

1.8.2014 Bergen

Eine schöne Stadt mit ganz eigenem Flair. Wir gehen am Pier entlang vorbei an Bryggen, der  Altstadt mit den schönen bunten Holzhäusern. Da wir Bergen schon kenne nehmen wir die Strassenbahn nach Fantoft, wo mitten im Wald eine der ältesten Stabkirchen wiederaufgebaut wurde, die nach ungefähr 20 Minuten Wanderung zu erreichen ist.. Sehr sehenswert. Nach einem kleinen Stadtbummel verweilen noch ein bißchen bei der Festung mit dem Rosenkranzturm, da dort gerade Neil Young für das abendliche Rockkonzert probt.

 

2.8. 2014 Seetag

3.8.2014 Kiel und Heimreise