Kalabrien

Kalabrien

12.10.2013 Altötting

Wir fahren nach Altötting zur Messe mit anschliessender Führung durch den Wallfahrtsort. Nach einer typisch bayrischen Brotzeit fahren wir weiter zum Hotel Regent Park, die uns am frühen Morgen zum Flughafen bringen und nach zwei Wochen dort auch wieder abholen. Frühstück gibts hier ab 3 Uhr.

13.10.2013 Flug

Wir fliegen um 6h45 und landen nach einem schönen Flug mit guter Sicht um 9h40 in Lametia Terme.

Der Transfer dauert 1 h, unser Hotel Poggio di Tropea gefällt uns gut. Der Strand mit karibischem Flair ist über 200 Stufen zu erreichen und wunderschön. Alternativ gäbe es einen Shuttledienst zu einem anderen Sandstrand ohne Felsen. Es ist warm, das Meer hat 26°C Wassertemperatur.

14.10.2013 Tropea

Besichtigung von Tropea. Schöne, typisch süditaliensche Stadt mit der vorgelagerten Insel "Isola Bella".

15.10.2013 Äolische Inseln

Wir laufen mit dem Schiff als erstes Vulcano an. Schwefeldämpfe, heißer Schlamm und Quellen mitten im Meer, die mich fast verbrühen. Unglaublich beeindruckend, schön. Erinnert mich aber auch daran, das es in der Hölle vielleicht auch so sein könnte oder noch heißer!

Weiter gehts zur Insel Lipari, wo wir einen Rundfahrt mit dem Bus machen und dann noch kurz in der gleichnamigen Hauptstadt bummeln.

 

Stromboli, die nächste Insel, ist auch noch ein aktiver Vulkan. Er schießt zur Begrüßung  schwarze Wolken. Bummel im Ort und kleine Jause. Heimfahrt bis Tropea ca. 1h, eine große Delphinherde begleitet unser Boot. Ein sehr empfehlenswerter Ausflug (ca. 30 €).

16.10.2013  Parghelia.

Teilweise Regen. Prachtvolle Wellen werfen uns immer wieder an den Strand, Wiederstand ist zwecklos.

17.10.2013 Pizzo

 

Mit dem Zug nach Pizzo. Wir suchen uns den Markt, dann mit Privattaxi zur  "Chiesa di Piedigrotta", eine von Matrosen als Dank in den Sandstein gehauene Felsenkirche.

Am Hauptplatz in Pizzo bieten sie uns das berühmte Tartuffo Eis an, das hier erfunden wurde. Gleich daneben die Festung, in der Napoleons Schwager Murat erschossen wurde. Typisch südländisches Flair.

Nachmittags Baden,  schöne Wellen, diesmal mit Sonne.

 

18.10.2013 Tropea

19.10.2013 Markt in Tropea

20.10.2013 Kalabresische Hochzeit

Im Rahmen der Sonntagsmesse haben wir Gelegenheit bei  einer kalabresischen Trauung dabeizusein.

21.10.2013 Scilla, Rosarno, Briatico

Scilla ist ein kleines Fischerdorf im Süden, kurz vor Reggio Calabria mit Blick auf Sizilien.

In Rosarno, einer Hochburg der "Ndrangheta" (Mafiagruppe) müssen wir unbedingt ein Bier trinken.

Briatico ist ein kleines Dorf mit Festungsruinen, bei denen wir, wie einige Einheimische auch, ein Bad nehmen.

22.+23.10.2013 Schöne Badetage

24.10.2013 Gerace

Unser gemieteter Fiat Panda fliegt geradezu die abenteuerlichen Bergstrassen hinan bis nach Gerace, einer  mittelalterliche Stadt mit Ausblick auf die Ionische Küste. Ruine einer normannischen Burg, schöner Dom mit Museum - größtes Gotteshaus Kalabriens. Sehr viele Kirchen. Eine nette Frau sperrt uns sogar noch extra auf, um uns in eine "Chiesa" einzulassen.

An der Ionischen Küste flache Sandstrände.

25.10.2013 Serra San Bruno

Busreise in die Bergwelt zum Karthäuser Kloster in Serra San Bruno. Ortsbesichtigung, dann Klosterführung. Die "Certosi" (Kartäuser) führen ein sehr einfaches, nach strengen Regeln ausgerichtetes Leben. Schweigen und Abgeschiedenheit haben einen hohen Stellenwert. Sie beten für uns, nicht für sich selbst! Sehr beeindruckend. Weiter gehts nach Pizzo, Besichtigung von "Chiesa Piedigrotta" (siehe oben), dann Bummel in der Stadt.

26.10.2013 Badetag

27.10.2013 Heimflug