Der Gipfeldieb

Humorvolle Lesung im Mostspitz

Am Freitag, den 21. 10. wurde das zahlreich erschienene Publikum mit einer kurzweiligen Lesung belohnt. Der polnische Schriftsteller RADEK KNAPP las aus seinem zum Teil autobiographischen Roman „Gipfeldieb“ und unterhielt die Zuhörer mit Erfahrungen aus seinem Leben.

Dabei ging es unter anderem um Emigration von Polen nach Wien, um das Erwerben der österreichischen Staatbürgerschaft samt Aufforderung zur Stellung oder die verwirrenden Bedeutungen so mancher Wiener Dialektwörter. Der Protagonist seines Buches, der als Heizungsableser arbeitet und bei seiner Tätigkeit manch eigenwillige Begegnung erlebt, lernt unter anderem einen Menschen kennen, der Berggipfel sammelt, um seine Alltagssorgen zu vergessen und mit diesen Diebstählen auch dem Roman seinen Titel verleiht.

Radek Knapp überzeugte das Publikum an diesem Abend durch seinen trockenen Humor und seine ironische Sichtweise zu Alltagsthemen.

Beim anschließenden gemütlichen Austausch fühlte er sich sichtlich wohl und bot zum Abschied an, gerne auch mit seinem nächsten Roman  wieder zu kommen.
Darauf kann man sich jetzt schon freuen!