Alle Jahre wieder ...

Seit 2004 prägt der große Adventkranz in der Vorweihnachtszeit unser Ortsbild und soll auch ein wenig dazu beitragen, die Adventzeit bewusst wahrzunehmen. Mit seinen vier Kerzen weist er auf das Licht hin, das mit Christus in die Welt gekommen ist und lädt dazu ein, ein wenig innezuhalten und und zur Ruhe zu kommen.

Ein herzliches Danke an alle Helferinnen und Helfer, an Fam. Erdpresser (Wintersberger) für das Reisig und an Bgm. Harald Grubmair, der heuer das Frühstück spendiert hat.

Wer im nächsten Jahr gerne mithelfen oder das Frühstück bzw. ein wärmendes Getränk spendieren möchte, kann sich jederzeit bei Siglinde Hollnsteiner melden.