Gespeichert von Thomas am Di., 18/07/2017 - 20:39

Eine professionelle Märchenerzählerin verzaubert ihr Publikum

Märchenerzählerin in St. Marienkirchen

Im Rahmen der Ferienpass-Aktion lud die Bücherei am Samstag, 15.07. zu einer "Märchenwanderung für Groß und Klein" ein. Wetterbedingt musste diese Veranstaltung in den Pfarrsaal verlegt werden, was aber die Besucher/innen nicht im geringsten störte.
Frau Margit Obermair, eine professionelle Erzählerin, gestaltete für ihr Publikum eine wahrhaft märchenhafte Stunde, in der für jeden und jede etwas dabei war.
Frau Obermair hat schon als Kind liebend gerne in Märchenbüchern gestöbert, später hat sie dann als Mutter ihren Kindern viele Märchen erzählt. Dabei entstanden dann auch die ersten eigenen Geschichten. Schließlich fasste sie diese Geschichten zu einem Märchenbuch zusammen, das sie als begeisterte Hobbymalerin auch noch selbst mit phantastischen Bildern illustrierte.
Mit ihren Märchen berührt sie die Zuhörer und regt deren Fantasie an. Es war schön zu beobachten, wie die Kinder an ihren Lippen hingen und sich voll auf ihre Geschichten einließen. Dazu spielt Frau Obermair noch gekonnt auf verschiedenen Musikinstrumenten, die die Wirkung ihrer Worte noch verstärken.
 

 

Zuschauer1

Auf Mamas Schoß fühlt man sich doch gleich sicherer ...

 

Zuschauer 2

... das gilt natürlich auch für Papas Schoß

 

Flötenspiel

Die (indianische) Flöte eignet sich sehr gut, um Märchen zu untermalen

 

Zupfinstrument 1

Ein japanisches Saiteninstrument, das von Fr. Obermair selbst gebaut wurde

 

Zupfinstrument 2

Die Schwingungen des Instruments übertragen sich auf das Publikum...

 

Zupfinstrument 3

... das kann man auch körperlich spüren.

 

Zupfinstrument 4

Die verschiedenen Instrumente durften auch alle ausprobiert werden

 

Zuckerl

Und zum Schluss gab es für die kleinen und großen Besucher/innen auch noch ein Zuckerl